Pinterest für kleine Unternehmen

Pinterest im Einsatz für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Pinterest? Kennen Sie Pinterest? Oder gehören Sie zu den vielen kleinen und mittlere Unternehmen, die um die Bilder-Plattform einen Bogen machen? „Was nützt mir das?“ oder „Was habe ich davon?“ lauten häufig gestellte Fragen. Die einfache Antwort: Sehr viel – und wir sagen warum und wie es funktioniert.

Pinterest für kleine Unternehmen

Kurzvorstellung Pinterest

Bevor praktische Beispiel kommen, möchte ich Pinterest ganz kurz allgemein vorstellen: Das virtuelle Bilder-Netzwerk ist seit dem Jahr 2010 online und verzeichnet seitdem jährlich kräftige Zuwachsraten. Dadurch hat sich das Bilder-Netzwerk schnell einen Platz im Social Media Umfeld erobert. Zu Beginn nutzten überwiegend Privatpersonen mit Fotos und Bildern das Netzwerk. Mittlerweile haben auch Unternehmen die Möglichkeiten des Bild-Marketings für sich entdeckt. Im Social Media-Schaufenster dreht sich alles um Fotos, Videos und bildliche Darstellungen. Das Grundprinzip von Pinterest ist einfach: Bilder werden direkt auf die Plattform hochgeladen oder von der Webseite gepinnt. Gepinnte Bilder bilden einen bebilderten Marktplatz der wie eine riesige Online-Pinnwand funktkioniert. Dieser Marktplatz besteht aus vielen kleinen Pinnwänden, den sogenannten Boards. Die Boards sind thematisch gebündelt – Schuhe, Badewannen, Blumen, Häuser, Fassaden, Kleider. Ob witzig, spannend, informativ, originell – Pinterest bietet jede Menge Möglichkeiten für die Darstellung von eigenen Produkten und Dienstleistungen.

Da Pinterest kostenfrei verfügbar ist eignet es sich hervorragend für kleine und mittlere Unternehmen, um mit relativ wenig Aufwand Produkte und Leistungen ansprechend zu präsentieren und dadurch mehr Kunden bzw. Nachfrage zu erzeugen.

Einfaches starten mit Pinterest

Nach erfolgter Anmeldung bekommen Sie eine Auswahl an Boards und Themen angeboten, die Sie vielleicht interessieren könnten. Schauen Sie sich erst einmal an, was die anderen auf Pinterest machen und überlegen sich, welche Themenfelder Sie persönlich und Ihr Unternehmen am besten repräsentieren könnten. Wie bei Twitter gibt es auch bei Pinterest Follower. Mit den Boards, denen Sie folgen, erreichen Sie also auch Ihre eigene Zielgruppe und die Themen, für die Ihr Unternehmen steht. Hier heißt es klug voraus denken.

Wie können kleine Unternehmen, Einzelhändler und Handwerksbetriebe von Pinterest profitieren?

Produkte interessant machen und zeigen

Sie sind Schreiner, Maler, Einzelhändler oder führen einen Gärtnereibetrieb? Sie sind Kücheneinrichter oder produzieren Badezimmerzubehör? Unabhängig vom Produkt welches Sie herstellen oder verkaufen: Die optische Darstellung Ihres Produkts ist ein wesentlicher Teil des Produktnutzens. Ihre Kunden oder Vertriebspartner wollen sehen, was Sie bei Ihnen kaufen können. Pinterest als virtuelles Bilderalbum bietet tolle Möglichkeiten. Mit hochwertigen und aussagekräftigen Fotos setzen Sie Ihr Produkt perfekt in Szene. Originalität und Qualität sind Trümpfe um hohe Verbreitung zu erreichen. Aber auch aus einem eher unspektakulären Foto kann mit einer originellen Über- oder Bildunterschrift ein aufmerksamkeitsstarker Pin und eine Visitenkarte Ihres Unternehmens werden.

Pinterest für kleine Unternehmen

Das Schaufenster für Ihre Produkte führt direkt auf die Webseite

Bei den meisten kleinen und mittleren Unternehmen, bei Selbstständigen oder Freiberuflern ist die eigene Website Dreh- und Angelpunkt der Internetpräsenz. Pinterest bietet ein zusätzliches, kostenloses Schaufenster für Produkte. Aktuelle Fotos des Ladengeschäftes, stimmungsvolle Fotos von Produkten, originelle oder witzige Produktfotos, Fotos erbrachter Dienstleistungen, – einfach per Social Media verlinken und so mehr Besucher für die Website generieren. Das geht ganz einfach: ein tolles Foto wird in Pinterest „gepinnt“ und verlinkt von Pinterest zur Webseite. Umgekehrt können Besucher, die auf der Webseite vorbeischauen, Infos und Fotos, die Ihnen besonders gut gefallen, per Pin-it-Button auf Ihrem eigenen Board teilen oder verlinken. Das funktioniert ganz ähnlich wie der Facebook-Button – Klick!

Pinterest für kleine Unternehmen

Vor Ort in der der Stadt Kompetenz zeigen und Vertrauen schaffen

Kleine und mittlere Unternehmer sind häufig eng in einer bestimmten Region oder Stadt verwurzelt. Sie können visuelles Marketing nutzen um Vor-Ort-Kompetenz und Verbundenheit mit Kunden zu verdeutlichen. Fotos von Aktivitäten in Ihrer Stadt oder Straße – so zeigen Unternehmer, dass sie fachlich in Ihrer Branche und in Ihrem Umfeld zuhause sind. Besonders nützlich ist die Möglichkeit, Fotos zu kennzeichnen, auf Pinterest spricht man von „taggen“. Per @-Zeichen kann eine Art „Verteiler“ aufgebaut und andere Besucher – Kunden und solche, die es werden sollen – in Aktivitäten eingebunden werden.

Suchmaschinen mögen Bilder gerne

Suchmaschinenoptimierung ist ein Thema, das häufig vernachlässigt wird. Durch Aktivitäten in sozialen Netzwerken kann man – quasi nebenbei – etwas dafür tun, dass Betriebe in der Suchergebnisliste weiter vorne angezeigt werden. Jedes Bild, das in Pinterest gepostet wird, ist ein Rückverweis auf die eigene Internetseite. Jeder Tag únd jeder Link sorgt für mehr „Sichtbarkeit“ im Google-Algorithmus.

Bitte Unternehmensprofil nicht vergessen!

Seit kurzem bietet Pinterest die Möglichkeit, sogenannte Unternehmensprofile anzulegen. So wird der eigene Pinterest-Account zur offiziellen „Filiale“ der eigenen Website.

Die Vorteile sind groß und mit den verfügbaren Pinterest-Apps für Smartphones können Ladenbesitzer und Handwerker schnell für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Beginnen Sie einfach, Pinterest macht es leicht und macht Spaß!

Torsten

Gründer und Inhaber der Internetagentur numero2, zertifizierter Social Media Manager und Social Media Enthusiast. Verfügbar auf (fast) allen Social Media Plattformen. Spezialist für digitales Marketing und Kampagnen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social Media Marketing Blog für Unternehmen

Informationen, wenn neue Beiträge erscheinen